Autor(en)
Buch, Florian
Titel
Wissenschaftlicher Nachwuchs
Teil von
  • Wissenschaftsmanagement, 2005, Vol.11(2), pp.31-34
Links zum Volltext
Quelle
FIS Bildung Literaturdatenbank (Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung)
Beschreibungen
Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses gehört neben Forschung, Lehre und Wissenstransfer zu den Kernaufgaben der Hochschulen. Wie viele andere Aufgaben befindet sich auch diese derzeit im Umbruch. Nationale Rahmenbedingugen wandeln sich, und der internationale Wettbewerb nimmt zu. Auch wenn jüngst eine Studie der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gezeigt hat, dass die Abwanderung junger Wissenschaftler nicht so dramatisch ist, wie zuweilen befürchtet, ist einiges zu tun, um deren Situation und mit ihr die des Hochschul- und Wissenschaftssektor zu verbessern. Dessen wichtigste Ressourcen sind schließlich Motivation, intellektuelle Kapazität und wissenschaftliche Kreativität der Mitarbeiter. Auf zwei zentralen Stufen - der Promotion und der Zeit danach - werden hier einige aktuelle Entwicklungen beschrieben. (HoF/Text übernommen).
Format
Sprache(n)
Deutsch
Identifikator(en)
ISSN: 0947-9546
Links zum Inhalt
Schlagwörter
Deutschland
Systemstelle
Signatur

Weiterführende Literatur

Empfehlungen zum selben Thema automatisch vorgeschlagen von bX
Die Universität der Informationsgesellschaft