Autor(en)
Giese, Martin
Titel
Inklusive Didaktik: Eine Symbol- und Bildungstheoretische Skizze
Ort / Verlag
Wiesbaden: Springer Vieweg. in Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Erscheinungsjahr
2019
Links zum Volltext
Quelle
Alma/SFX Local Collection
Beschreibungen
Mit diesem Buch legt der Autor den Entwurf einer symboltheoretischen und erfahrungsorientierten Fundierung des Inklusionsdiskurses sensu Cassirer vor. Vor dem Hintergrund der Annahme, dass sich der Inklusionsdiskurs sowohl in der Behindertenpadagogik als auch in der allgemeinen Erziehungswissenschaft durch ein explizites Theoriedefizit auszeichnet, verfolgt dieser Band das Ziel, eine inklusive schulische Didaktik besser als bisher theoretisch zu legitimieren.Der InhaltEinleitung * Zum Forschungsstand im Inklusionsdiskurs * Semiotische und bildungstheoretische Uberlegungen - Eine kulturanthropologische Skizze * Didaktische Perspektiven * FazitDer AutorPD Dr. Martin Giese ist an der Deutschen Blindenstudienanstalt e.V. in Marburg sowie als Privatdozent am Institut fur Rehabilitationswissenschaften der Humboldt-Universitat zu Berlin tatig.
Format
Sprache(n)
Deutsch, Englisch
Identifikator(en)
ISBN: 9783658266011
ISBN: 3658266015
ISBN: 3658266023
ISBN: 9783658266028
ISSN: 2524-8677
ISSN: 2524-8685
DOI: 10.1007/978-3-658-26602-8
Links zum Inhalt
Schlagwörter
Education, Educational Philosophy, Learning & Instruction, Teaching
Systemstelle
Signatur

Weiterführende Literatur

Empfehlungen zum selben Thema automatisch vorgeschlagen von bX
Die Universität der Informationsgesellschaft