Autor(en)
Bendel, Klaus
Titel
Selbstreferenz, Koordination und gesellschaftliche Steuerung: Zur Theorie der Autopoiesis sozialer Systeme bei Niklas Luhmann
Ort / Verlag
Pfaffenweiler: Centaurus-Verl.-Ges
Erscheinungsjahr
1993
Links zum Volltext
Beschreibungen
[Die Auseinandersetzung mit der Theorie der Autopoiesis sozialer Systeme bei Niklas Luhmann wird vom Autor in fünf Schritten entwickelt.] Zu Beginn steht eine Erläuterung der besonderen Wendung, die Luhmann dem Problem sozialer Ordnung gegenüber klassischen soziologischen Theorieansätzen gibt, indem er ... das Paradigma der Selbstreferenz von Systemen in Abgrenzung zu ihrer Umwelt zum Ausgangspunkt der Analyse macht (Kap.1). Daran schließt sich eine Darstellung der erkenntnistheoretischen Implikationen des sog. "Diskurs des radikalen Konstruktivismus" ... an, um schließlich sein Konzept der Autopoiesis von Sinnsystemen näher zu erläutern (Kap.3). Kapitel 4 widmet sich den besonderen Problemen des Verhältnisses von psychischen und sozialen Systemen ... . [In Kapitel 5] werden im Anschluß an die Erläuterung von Luhmanns Theorie der Reproduktionsstrukturen sozialer Systeme (5.1.) und den dabei zugrundeliegenden evolutionären Entwicklungstendenzen gesellschaftlicher Differenzierung (5.2.), die Probleme der Integration von Teilsystemen vor dem Hintergrund ihrer operativen Geschlossenheit (5.3.) sowie als abschließender Schwerpunkt die Frage gesamtgesellschaftlicher Rationalität und Steuerung unter Berücksichtigung bisheriger an das Konzept der Autopoiesis anknüpfender Ansätze erörtert (5.4.). (DIPF/Orig.).
Format
Sprache(n)
Deutsch
Identifikator(en)
ISBN: 9783890858043
ISBN: 389085804X

Weiterführende Literatur

Empfehlungen zum selben Thema automatisch vorgeschlagen von bX
Die Universität der Informationsgesellschaft