Autor(en)
Schetsche, Michael
Titel
Das "sexuell gefährdete Kind": Kontinuität und Wandel eines sozialen Problems
Ort / Verlag
Pfaffenweiler: Centaurus
Erscheinungsjahr
1993
Links zum Volltext
Beschreibungen
Untersuchungsobjekt dieser politikwissenschaftlichen Arbeit sind Vorstellungen über das Verhältnis von Kindheit und Sexualität, die in unserer Gesellschaft flottieren. In einem traditionellen Wirklichkeitsverständnis würde man sagen: die Arbeit untersucht nicht die Realkategorien 'Kind' und 'Sexualität', sondern, nur' einen Teil des gesellschaftlichen Diskurses, der über diese geführt wird... Als Diskursanalyse, die das gesellschaftliche Sprechen ... und Denken über ' das Kind' und 'die Sexualität' analysiert, ist die Arbeit gleichzeitig auch eine Betrachtung der sozialen Praxis der Gesellschaft im Umgang mit Kindern... Es geht um das soziale Problem 'sexuelle Gefährdung des Kindes' als eine gesellschaftliche Theorie- und Praxisform, die auch diskursiv konstituiert wird. (DIPF/Orig.).

Weiterführende Literatur

Empfehlungen zum selben Thema automatisch vorgeschlagen von bX
Die Universität der Informationsgesellschaft